» » Die Mission der Schweiz in Korea: Ein Beitrag zur Geschichte der schweizerischen Aussenpolitik im kalten Krieg (Zürcher Beiträge zur Geschichtswissenschaft) (German Edition)

Download Die Mission der Schweiz in Korea: Ein Beitrag zur Geschichte der schweizerischen Aussenpolitik im kalten Krieg (Zürcher Beiträge zur Geschichtswissenschaft) (German Edition) fb2

by Marius Schwarb
Download Die Mission der Schweiz in Korea: Ein Beitrag zur Geschichte der schweizerischen Aussenpolitik im kalten Krieg (Zürcher Beiträge zur Geschichtswissenschaft) (German Edition) fb2
Humanities
  • Author:
    Marius Schwarb
  • ISBN:
    3261035706
  • ISBN13:
    978-3261035707
  • Genre:
  • Publisher:
    Peter Lang International Academic Publishers (December 31, 1986)
  • Pages:
    342 pages
  • Subcategory:
    Humanities
  • Language:
  • FB2 format
    1423 kb
  • ePUB format
    1868 kb
  • DJVU format
    1935 kb
  • Rating:
    4.3
  • Votes:
    907
  • Formats:
    lrf mbr mbr mobi


Am 13. Juni 1953 stimmte der Bundesrat der Mitarbeit von schweizerischen Delegierten bei der Uberwachung des . Die vorliegende Arbeit stellt die Mission der Schweiz in Korea in den historischen Zusammenhang.

Am 13. Juni 1953 stimmte der Bundesrat der Mitarbeit von schweizerischen Delegierten bei der Uberwachung des Waffenstillstandes und bei der Heimschaffung der Kriegsgefangenen in Korea zu. Dieser Entscheid fiel in eine Zeit, als die Schweizer Diplomatie eine Aktivierung der Neutralitatspolitik einleitete mit dem Ziel, die Schweiz aus der Isolierung zu befreien, in die sie a Am 13. Juni 1953 stimmte der Bundesrat der Mitarbeit von schweizerischen Delegierten bei der Uberwachung des Waffenstillstandes und bei der Heimschaffung der Kriegsgefangenen in Korea z.

Die vorliegende Arbeit stellt die Mission der Schweiz in Korea in den historischen Zusammenhang. Juni 1953 stimmte der Bundesrat der Mitarbeit von schweizerischen Delegierten bei der Überwachung des Waffenstillstandes und bei der Heimschaffung der Kriegsgefangenen in Korea zu. Dieser Entscheid fiel in eine Zeit, als die Schweizer Diplomatie eine Aktivierung der Neutralitätspolitik einleitete mit dem Ziel, die Schweiz aus der Isolierung zu befreien, in die sie am Ende des Zweiten Weltkrieges geraten war und sie in das neue weltpolitische System zu integrieren.

August Schleicher (German: ; 19 February 1821 – 6 December 1868) was a German linguist. To show how Indo-European might have looked, he created a short tale, Schleicher's fable, to exemplify the reconstructed vocabulary and aspects of Indo-European society inferred from it.

Information from the German Common Knowledge. Die Mission der Schweiz in Korea. Korea" war ein Abenteuer, nicht der Normalfall schweizerischer Aussenpolitik. Warning: May contain spoilers. Original publication date.

Recent papers in Geschichte der Schweiz zur Römerzeit. In diesem Beitrag stelle ich die ersten Ergebnisse meiner Dissertation vor, die eine von Historikern praktisch unbekannte Gruppe der spanischen Armee im 18. Jahrhundert – die Schweizertruppen – behandelt

Recent papers in Geschichte der Schweiz zur Römerzeit. Römische Kleinstadt us - Streifenhäuser im Quartier Z'underst Wyler. by Valentin Homberger. Jahrhundert – die Schweizertruppen – behandelt.

General History Books. Karl Wilhelm Nitzsch, Die Methodischen Grundlagen Seiner Geschichtschreibung, Ein Beitrag Zur Geschichte Der ft. This button opens a dialog that displays additional images for this product with the option to zoom in or out. Tell us if something is incorrect.

Zusammenfassung In der Geschichte der italienischen Politik hat Dante Alighieri seit jeher eine maßgebliche Rolle gespielt. Dem Dichter und Vater der italienischen Sprache‹ begegnet man auch bei Alcide De Gasperi. In den politischen Schriften und Reden des italienischen Staatsmannes wird auf Dante nicht nur in rhetorischem Gestus wiederholt zurückgegriffen (z. B. als Signal eines gemeinsamen.

Der Kalte Krieg zwischen der Sowjetunion und den USA prägte die Weltpolitik während fast eines halben Jahrhunderts. In der neutralen Schweiz, die fest auf der Seite des Westens stand, war dieser Krieg kälter als anderswo. Der Feind, der mit Atombomben drohte und die Schweiz kommunistisch zu unterwandern suchte, sass in Moskau. Die Folgen dieser Imagination waren: ein rabiater Antikommunismus, ein ausgreifender Staatsschutz, die allumfassende Vorbereitung auf einen Atomkrieg und die Entwicklung eigener Atomwaffen. Kaum ein anderes Land lebte den Kalten Krieg so intensiv wie die Schweiz.

Ein historischer Beitrag zur g’. Geschichte der Naturkatastrophen in Österreich In Neue Bausteine zur Geschichte Kärntens. Festgabe für Wilhelm Neumann zum 80. Historische Zeitschrift 233: 529–69. Bulst, Neithard, 1979. Geschichte der Naturkatastrophen in Österreich. LeRoy Ladurie, Emmanuel, 1967/1983. Quellenkritische Überlegungen zur Geschichte des 6. Jahrhunderts n. Chr’. Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 130: 287–95. In Neue Bausteine zur Geschichte Kärntens. Geburtstag (Das Kärntner Landesarchiv 20): 101–57.

Are you sure you want to remove Dokumentation zur schweizerischen Aussenpolitik from your list? Dokumentation zur schweizerischen Aussenpolitik. Published 1994 by Institut für Politikwissenschaft in St. Gallen.

Am 13. Juni 1953 stimmte der Bundesrat der Mitarbeit von schweizerischen Delegierten bei der Überwachung des Waffenstillstandes und bei der Heimschaffung der Kriegsgefangenen in Korea zu. Dieser Entscheid fiel in eine Zeit, als die Schweizer Diplomatie eine Aktivierung der Neutralitätspolitik einleitete mit dem Ziel, die Schweiz aus der Isolierung zu befreien, in die sie am Ende des Zweiten Weltkrieges geraten war und sie in das neue weltpolitische System zu integrieren. Die vorliegende Arbeit stellt die Mission der Schweiz in Korea in den historischen Zusammenhang. Sie analysiert und würdigt das Engagement unter zwei Gesichtspunkten: als Beitrag für den koreanischen Waffenstillstand und als Ausdruck der Neutralitätspolitik im Zeichen der «Neutralität und Solidarität».