» » Alternative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus: Wirtschaftspolitische Optionen der Gewerkschaften in Westeuropa (German Edition)

Download Alternative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus: Wirtschaftspolitische Optionen der Gewerkschaften in Westeuropa (German Edition) fb2

by Kurt Hübner,Michael Stanger,Elmar Altvater
Download Alternative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus: Wirtschaftspolitische Optionen der Gewerkschaften in Westeuropa (German Edition) fb2
Economics
  • Author:
    Kurt Hübner,Michael Stanger,Elmar Altvater
  • ISBN:
    3531116207
  • ISBN13:
    978-3531116204
  • Genre:
  • Publisher:
    VS Verlag für Sozialwissenschaften; 1983 edition (January 1, 1983)
  • Subcategory:
    Economics
  • Language:
  • FB2 format
    1997 kb
  • ePUB format
    1604 kb
  • DJVU format
    1697 kb
  • Rating:
    4.6
  • Votes:
    150
  • Formats:
    rtf lrf docx mbr


Authors: Altvater, Elmar, Hübner, Kurt, Stanger, Michael. Das Grundproblem alternativer Wirtschaftspolitik: Vom Keynesianismus zum Postkeynesianismus.

Authors: Altvater, Elmar, Hübner, Kurt, Stanger, Michael. price for USA in USD (gross). ISBN 978-3-322-83981-7. Struktur und Entwicklung der Weltwirtschaft als Rahmen für alternative Wirtschaftspolitik. konomische Entwicklung und Wirtschaftspolitik in den Siebziger Jahren. Die Alternativen der Wirtschaftspolitik.

Elmar Altvater (Author), Kurt Hübner (Author), Michael Stanger (Author) & 0 more. ISBN-13: 978-3531116204. Why is ISBN important? ISBN. The 13-digit and 10-digit formats both work. Perfect Paperback: 248 pages.

e Optionen der Gewerkschaften in Westeuropa. Elmar Altvater, Kurt Hübner, Michael Stanger.

Insbesondere die Gewerkschaften in Westeuropa sind die Promotoren von Konzeptionen alternativer Wirtschaftspolitik, unterstutzt von so zial engagierten kritischen Wissenschaftlern

Insbesondere die Gewerkschaften in Westeuropa sind die Promotoren von Konzeptionen alternativer Wirtschaftspolitik, unterstutzt von so zial engagierten kritischen Wissenschaftlern.

in Westeuropa Elmar Altvater, Kurt Hübner, Michael Stanger.

Download Alternative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus : e Optionen der Gewerkschaften in Westeuropa Elmar Altvater, Kurt Hübner, Michael Stanger. leave here couple of words about this book: Tags: Anarchists. Download book Alternative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus : e Optionen der Gewerkschaften in Westeuropa, Elmar Altvater, Kurt Hübner, Michael Stanger.

Altenative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus. 1 2 3 4 5. Want to Read. Are you sure you want to remove Altenative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus from your list? Altenative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus. e Optionen der Gewerkschaften in Westeuropa. Published 1983 by Westdeutscher Verlag in Opladen. Economic policy, Labor unions, Keynesian economics.

Download DOC book format.

Alternative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus Elektronische Ressource e Optionen der Gewerkschaften in Westeuropa. Alternative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus Elektronische Ressource e Optionen der Gewerkschaften in Westeuropa. Download DOC book format.

1983: Alternative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus - e Optionen der Gewerkschaften in Westeuropa.

Altvater supported the German Greens for some time, but after the military intervention in Kosovo (which as a member of the governing coalition the party had to support) increasingly maintained a critical distance. He was a member of the Bundestag Commission of Inquiry The World Economy - Challenges and Answers (1999–2002). 1983: Alternative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus - e Optionen der Gewerkschaften in Westeuropa. with Kurt Hübner and Michael Stanger). 1987: Sachzwang Weltmarkt.

book by Elmar Altvater

book by Elmar Altvater. Altenative Wirtschaftspolitik Jenseits des Keynesianismus : e Optionen der Gewerkschaften in Westeuropa.

by Elmar Altvater, Kurt Hubner, Michael Stanger. Format: PDF. Publisher: VS Verlag fur. Publication Date: 08/03/2013.

Nachdem offensichtlich der Krise nach 1974 mit den herkommlichen Mitteln keyne- sianischer Nachfragesteuerung nicht mehr beigekommen werden konnte und die Re- gierungen in Westeuropa zu jeweils national spezifischen Varianten einer restrikti- ven Austeritypolitik ubergingen, wurde der Ruf nach einer "alternativen Wirtschafts- politik" laut. Sie sollte sowohl effizient im Sinne der Wiederherstellung der Vollbe- schaftigung sein als auch dem Abbau an Sozialleistungen ein Ende bereiten und im Gegenteil sogar die Ausweitung des Systems der sozialen Sicherung auch als ein Mit- tel der Schaffung von gesellschaftlich sinnvollen und individuell befriedigenden Ar- beitsplatzen benutzen. Insbesondere die Gewerkschaften in Westeuropa sind die Promotoren von Konzeptionen alternativer Wirtschaftspolitik, unterstutzt von so- zial engagierten kritischen Wissenschaftlern. Erst spater wurden auch von den Links- parteien, von sozialdemokratischen bis zu eurokommunistischen Parteien, Alterna- tivkonzepte vorgelegt, die - abhold jeglichen revolutionaren Pathos - auf struktu- relle Reformen innerhalb des kapitalistischen Systems setzen. An dieser Konstella- tion hat sich bis heute nichts geandert. Projekte alternativer Wirtschaftspolitik wer- den immer wieder auf den neuesten Stand gebracht, doch ihre Realisierung ist ge- genuber der Dampfwalze von restriktiven Manahmen und sozialpolitischen Demon- tagen kaum weiter gekommen --- sieht man einmal von Frankreich ab, wo seit Mai 1981 eine Linksregierung im Amt ist, uberhauft von Schwierigkeiten, ihr Programm durchzufuhren angesichts der internationalen Abhangigkeiten in dem hochintegier- ten westeuropaischen Wirtschaftsraum, dem "Europa des Kapitals."