» » Oberschlesische Literatur 1900 - 1925: Historischer Umbruch und literarische Reflexion (Schriften des Max-Herrmann-Neisse-Instituts an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) (German Edition)

Download Oberschlesische Literatur 1900 - 1925: Historischer Umbruch und literarische Reflexion (Schriften des Max-Herrmann-Neisse-Instituts an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) (German Edition) fb2

by Bernd Witte
Download Oberschlesische Literatur 1900 - 1925: Historischer Umbruch und literarische Reflexion (Schriften des Max-Herrmann-Neisse-Instituts an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) (German Edition) fb2
History & Criticism
  • Author:
    Bernd Witte
  • ISBN:
    3631346352
  • ISBN13:
    978-3631346358
  • Genre:
  • Publisher:
    Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften (January 13, 2000)
  • Pages:
    298 pages
  • Subcategory:
    History & Criticism
  • Language:
  • FB2 format
    1632 kb
  • ePUB format
    1456 kb
  • DJVU format
    1328 kb
  • Rating:
    4.8
  • Votes:
    145
  • Formats:
    docx lit mobi azw


Schriften des Instituts an der .

Schriften des Instituts an der rsität Düsseldorf. Ziel der Untersuchung ist es, das Spektrum der oberschlesischen Literatur in den historisch relevanten Umbruchsjahren zwischen 1900 und 1925 anhand der Schriften einzelner Autorinnen und Autoren darzustellen. Neben der Verarbeitung des Zeitgeschehens werden relevante Themenbereiche wie Heimat, Industrie und Religion besonders herausgestellt.

Oberschlesische Literatur 1900 - 1925 book. Goodreads helps you keep track of books you want to read. Start by marking Oberschlesische Literatur 1900 - 1925: Historischer Umbruch Und Literarische Reflexion as Want to Read: Want to Read savin. ant to Read. Oberschlesische Literatur 1900 - 1925: Historischer Umbruch Und Literarische Reflexion.

Oberschlesische Literatur 1900-1925 by Bernd Witte, Antje Johanning, Franz Steinfort, 2000, Lang . Schriften des s an der rsität Düsseldorf, tliches Institut der Stiftung Haus Oberschlesien,, Bd.

Schriften des s an der rsität Düsseldorf, tliches Institut der Stiftung Haus Oberschlesien,, Bd. 1. Classifications.

Book digitized by Google from the library of the New York Public Library and uploaded to the Internet Archive by user tpb. "Begründet von O. von Gebhardt und A. von Harnack. Published: Leipzig : . Description based on: Bd.

Die Beiträge nehmen insbesondere die literarischen Strategien von Scholtis’ Suche nach einer oberschlesischen Identität in den Blick

Die Beiträge nehmen insbesondere die literarischen Strategien von Scholtis’ Suche nach einer oberschlesischen Identität in den Blick. Die Verhandlung des Regionalen und die differenzierte Darstellung Oberschlesiens, die sich in Scholtis’ Werk spiegeln, werden als Ausdruck einer immer wieder scheiternden Identitätsbestimmung gelesen.

Resource information. Title proper: Schriften des nstituts an der rsität Düsseldorf. Last modification date: 03/09/2013. Type of record: Confirmed. ISSN Center responsible of the record: Nationales ISSN-Zentrum für Deutschland.

Cite this chapter as: Brenner-Wilczek S. (2017) Veranstaltungen des tuts und der lschaft e. .In: Brenner-Wilczek S. (eds) Heine-Jahrbuch 2017. Print ISBN 978-3-476-04513-3. Online ISBN 978-3-476-04514-0.

Christian Johann Heinrich Heine (German: ; 13 December 1797 – 17 February 1856) was a German poet, writer and literary critic. He is best known outside Germany for his early lyric poetry, which was set to music in the form of lieder (art songs) by composers such as Robert Schumann and Franz Schubert. Heine's later verse and prose are distinguished by their satirical wit and irony. He is considered part of the Young Germany movement.

Die Erfahrung von Gewalt, Krieg und Frieden ist seit den Anfängen unserer Zivilisation ein bevorzugtes Thema literarischen Schaffens: Man denke nur an die Ilias und die Odyssee, jene beiden Epen.

Die Erfahrung von Gewalt, Krieg und Frieden ist seit den Anfängen unserer Zivilisation ein bevorzugtes Thema literarischen Schaffens: Man denke nur an die Ilias und die Odyssee, jene beiden Epen, die die abendländische Literatur begründet haben. Sie können – je nach Sichtweise – als lustvolle erzählerische Wiederholung der Schlachten um Troja gelesen werden oder als e Aufzeichnungen über das, was Menschen einander antun. So wird an ihnen bereits die gesamte Problematik des Themenkomplexes Literatur und Frieden deutlich: Literarische Texte lassen sich meist nicht so einfach.

Ziel der Untersuchung ist es, das Spektrum der oberschlesischen Literatur in den historisch relevanten Umbruchsjahren zwischen 1900 und 1925 anhand der Schriften einzelner Autorinnen und Autoren darzustellen. Neben der Verarbeitung des Zeitgeschehens werden relevante Themenbereiche wie Heimat, Industrie und Religion besonders herausgestellt. Die Studien zu Marie Klerlein, Ferdinand Hanusch, Wilhelm Doms, Paul Waldemar Nieborowski, Bruno Arndt, Kurt Münzer, Hertha Pohl und Wilhelm Müller-Rüdersdorf werden durch einen Katalog der oberschlesischen Literatur 1900 - 1925 ergänzt, der einen Fundus für die weitere Beschäftigung mit der Materie bereitstellt und eine Übersicht über die literarische Landschaft Oberschlesiens im genannten Zeitraum bietet.